Zusammen mit dem Review-Bundle von MSI, aus dem bereits das MSI MEG Z590 ACE für unseren Testbericht stammt kam auch ein Intel Core i9-11900k, sowie das hier im Testbericht behandelte MSI MPG Coreliquid K360. Diese stellt das Top-Modell aus MSI’s Wasserkühlungs-Sortiment dar und besteht wie der Name schon andeutet aus 3 x 120mm Radiatoren = 360mm. Wie leistungsfähig die Wasserkühlung ist und wie sie im Vergleich zu unserer sonst benutzten Luftkühlung abschneidet erfahrt im Verlauf des Testberichts.

Datenblatt – MSI MPG Coreliquid K360

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

Testsytem

Mainboard
Testsystem
Grafikkarte
KFA GTX 970 Hall of Fame
Netzteil
Testsystem
Mainboard
Grafikkarte
KFA GTX 970 Hall of Fame
Netzteil

Letzte Aktualisierung am 4.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus folgenden Teilen:

  • AIO – Wasserkühlung Hauptteil
  • 3 x 120 mm MSI TORX Fan 4.0 ARGB Lüfter
  • 3 auf 1 ARGB-Kabel
  • Adapter für Anschluss an im Datenblatt genannte Intel- und AMD-Sockel
  • Anleitungen, sowie diverse Werbeartikel

Kompatibilität und Installation

Die Installation des Wasserkühlers gestaltete sich durch die sehr ausführliche und leicht verständliche Anleitung sehr einfach. Die Lüfter können durch den Aufbau des Radiators (Kühlkörper) vor Einbau in das Gehäuse bereits eingeschraubt werden. Wer wie ich über ein herausnehmbares Dachblech verfügt kann somit den Radiator entspannt mit dem Deckel verschrauben.

Andernfalls lässt sich das komplett Kühlerpaket jedoch sehr entspannt oben einsetzen und verschrauben, ohne dass die Lüfter festgehalten werden müssen oder ähnliches. Dieses umständliche und oft nervenzerrende Verfahren kennt man bei anderen Herstellern und Modellen, da dieses noch immer eines gängisten Verfahren ist.

Die Installation des CPU-Kühlerblocks erfolgt bei Intel-CPU’s durch das Unterlegen des richtigen „Kühlerhalter“ auf der Rückseite des Mainboards. Daraufhin kann man entspannt den Kühlkörper auf Abstandhalter einschrauben. Hier eine passende Abbildung aus der beiliegenden Anleitung:

 

Kühlleistung bei Benchmarks

Wie für einen 360mm Wasserkühlungssetup waren die Erwartungen bezüglich der Kühlleistung verständlicherweise hoch. Um festzustellen, wie gut und konstant die Kühlung arbeitet wurden die Temperaturen, sowie Taktraten nach einem jeweiligen Benchmark getestet. Nach einer Abkühlzeit von 5 Minuten im Leerlauf wurde die CPU eine halbe Stunde am Stück in dem jeweiligem Benchmark „gefoltert“. Hierbei wurden sowohl Taktraten, als auch Punktzahl/Zeit notiert um eine Veränderung in der Leistung festzustellen.

Die Ergebnisse aus folgenden Tests finden sich in dem folgenden Graphen:

Die Temperaturen und Leistungen die sich gezeigt haben entsprechen ganz den Vorstellungen und erfüllen die notwendigen Anforderungen. Die Leistung liegt hierbei auf dem Level eines Top-of-the-Line Luftkühlers und ist somit auch vergleichsweise preiswert als Wakü-Alternative. Wer jedoch zu einem Luftkühler greift wird allgemein meist in der Lage sein Geld zu sparen.

Features des MSI MPG Coreliquid K360

Die offensichtlichsten Features der MSI MPG Coreliquid K360 Wasserkühlung sind die RGB-Beleuchtung und das LCD-Display auf dem CPU-Kühlblock. Bei letzterem können neben Daten, wie Uhrzeit, CPU-Temperatur, Lüftergeschwindigkeit uvm. sogar komplett eigene Bilder angezeigt werden.

Design

Das Design des MSI MPG Coreliquid K360 fällt sehr klassisch aus und erfüllt jede Eigenschaft einer Wasserkühlung. Die drei 120mm Lüfter sind schlicht gehalten und nicht wie in letzter Zeit oftmals vorkommend mit Kristallen oder änhlichem bestückt. Die Farben scheinen sehr kräftig durch das semi-transparente Kunststoff und auch die restlichen Farben sind sehr angenehm abgestimmt.

Der Radiatorkörper selbst ist vollkommen schlicht in schwarz gehalten und weißt keinerlei Besonderheiten im Design auf. Ebenso sind die Wasserschläuche gewöhnlich gesleeved, welche zum Kühlerblock führen. Highlight am Kühlerblock hingegen ist das wirklich gut auflösende und konfigurierbare LCD-Display. Sowohl RGB-Beleuchtung, als auch das Display sind kinderleicht mit MSI Center ansteuerbar.

Verarbeitung

Die verwendeten Materialien entsprechen voll und ganz den Erwartungen dieser Preisklasse und dem Qualitätsstandard von MSI. Das Metall des Radiators ist extrem hochwertig und es bestehen keinerlei scharfe Kanten. Die schwarze Farbe ist deckend aufgetragen und wirkt kratzfest.

Die Schläuche die vom Radiator zum Kühlkörper führen sind dick gesleeved und extremst stabil, lassen jedoch genug Raum für das Biegen und Bewegen zu. Die Kunststoffverschalung des Kühlkörpers wirkt ebenfalls bruchfest und bietet durch einen schönen anthrazitton und rauere Textur ein optisches Highlight.

Die restlichen Komponenten, wie z.B. Lüfter und Sockelplatte sind ebenfalls extremst hochwertig und lassen keine Wünsche offen. Nichts klappert oder reibt sich am Gehäuse etc.

Software

Mit MSI Center hat MSI es geschafft eine Software zu kreieren, die allerlei MSI Features kombiniert, so z.B. MSI Afterburner, MSI Mystic Light, Noise Cancellation uvm. Diese können alle durch MSI Center angesteuert und konfigueriert werden. Diese funktioniert so reibungslos und kinderleicht, dass quasi keinerlei Tutorials benötigt werden für die Bedienung. In der genannten Software können sowohl RGB-Beleuchtung als auch das Bild auf dem LCD-Bildschirm des Kühlkörpers konfiguriert werden.

Bewertungen und Fazit

Pro und Contra

Pros
  • Gute Kühlleistung
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Schöne Beleuchtung
  • Konfigurierbarer LCD Bildschirm
  • Gute Software
  • Einfacher und unkomplizierter Aufbau
Cons
  • Ziemlich teuer mit ca. >250€
  • Keine außergewöhnliche Kühlleistung

Testnote

Testergebnis
Preis-Leistung
2,5
Leistung
1,5
Austattung
1,0
Aufbau und Zugänglichkeit
1,5
Qualität
1,0
Design
1,0
Testergebnis
Preis-Leistung
2,5
Leistung
1,5
Austattung
1,0
Aufbau und Zugänglichkeit
1,5
Qualität
1,0
Design
1,0

Letzte Aktualisierung am 4.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Mit dem MSI MPG Coreliquid K360 hat MSI es geschafft einen hervorragenden 360mm Radiator Wasserkühler zu produzieren. Die Features sind nicht nur optisch schön, sondern haben auch teilweise einen technischen Vorteil und liefern Informationen über das Verhalten des CPU-Kühlers. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen und ist auch dem hohen Preis den MSI für den Radiator aufruft angemessen. Wer das Budget decken sollte zugreifen.

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen und optischen Hingucker ist und auch die Vorteile einer Wasserkühlung genießen möchte, dem kann ich das MSI MPG Coreliquid K360 kühlstens empfehlen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here