In unserem Prozessor Test bzw. Vergleich für 2021 findest du die aktuellsten Prozessoren im Ranking. Hier treten die neuesten Modelle von Intel und AMD gegeneinander an. Diese sind aktuell AMDs Ryzen 5000-Serie und Intels 12000-Serie, auch genannt Alder-Lake. Welcher der beiden Hersteller die besseren Produkte in der jeweiligen Preisklasse bietet und im direkten Vergleich gewinnt, zeigt der folgende Vergleich.

Was ist ein Prozessor?

Die Abkürzung eines Prozessors lautet CPU, was so viel heißt wie: Central Processing Unit, also auf gut dt. die „zentrale Steuereinheit“. Ihre Aufgabe ist die Bewältigung aller Prozesse, Ein- und Ausgaben, sowie den Anfragen, bzw. Commands, die ein Computer erhält. Auch beim Gaming spielen CPUs eine große Rolle, da sie die Daten auf den Festplatten bearbeiten und somit ebenfalls an der Ausgabe des Bildes beteiligt sind.

Das alles sorgt dafür, dass der Prozessor den Kern jedes Computers darstellt, also ohne CPU kein funktionierender PC. Sie ist eine unverzichtbare Einheit eines Computers und sollte daher auch bewusst ausgewählt werden.

Der Prozessor Vergleich mit Ranking in 2021

Die CPU-Scores im Vergleich werden von der Vergleichsseite PassMark – Software bezogen. Diese bieten die größte Vielzahl an Testergebnissen und eliminieren so großflächig überwiegend schwach ausfallende Benchmarks.

Die besten Prozessoren bis 200 € im Vergleich 2021

Im CPU Vergleich bis 200 € ist der Intel Core i5-11400F unser klarer Sieger, da dieser sowohl für Office als auch Gaming PCs die beste Leistung für seinen Preis liefert. Sie kann durch den eingebauten Grafikprozessor überzeugen und somit für Office Aufgaben auch ohne weitere Grafikkarte benutzt werden. AMD bietet leider derzeit nicht mehr aktiv einen Ryzen 3 Konkurrenten an, der üblicherweise mit einer guten Grafikleistung auftrumpfen konnte. Intel herrscht daher in diesem Segment nahezu konkurrenzlos.

1. Platz
Intel Core i5-11400 11. Generation Desktop Prozessor (Basistakt: 2.6GHz Tuboboost: 4.4GHz, 6 Kerne, LGA1200) BX8070811400
2. Platz
Intel Core i5-11500 11. Generation Desktop Prozessor (Basistakt: 2.7GHz Tuboboost: 4.6GHz, 6 Kerne, LGA1200) BX8070811500
3. Platz
Intel Core i5-11400F 11. Generation Desktop Prozessor (Basistakt: 2.6GHz Tuboboost: 4.4GHz, 6 Kerne, LGA1200) BX8070811400F
CPU-Score
17216
17856
17684
Prozessortakt
6 x 2,60 GHz mit Boost 4,40 GHz
6 x 2,70 GHz mit Boost 4,60 GHz
6 x 2,60 GHz mit Boost 4,40 GHz
Sockel
LGA 1200
LGA 1200
LGA 1200
Stromverbrauch
65 Watt
65 Watt
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Intel 400 und 500 Chipset
Intel 400 und 500 Chipset
Intel 400 und 500 Chipset
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
DDR4-3200
DDR4-3200
Prime Status
-
Preis bei Amazon
207,98 EUR
211,95 EUR
184,24 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
1. Platz
CPU-Score
17216
Prozessortakt
6 x 2,60 GHz mit Boost 4,40 GHz
Sockel
LGA 1200
Stromverbrauch
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Intel 400 und 500 Chipset
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
Prime Status
Preis bei Amazon
207,98 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
2. Platz
CPU-Score
17856
Prozessortakt
6 x 2,70 GHz mit Boost 4,60 GHz
Sockel
LGA 1200
Stromverbrauch
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Intel 400 und 500 Chipset
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
Prime Status
Preis bei Amazon
211,95 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
Angebot bei Notebooksbilliger
Aktuell nicht verfügbar
3. Platz
CPU-Score
17684
Prozessortakt
6 x 2,60 GHz mit Boost 4,40 GHz
Sockel
LGA 1200
Stromverbrauch
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Intel 400 und 500 Chipset
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
Prime Status
-
Preis bei Amazon
184,24 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
Angebot bei Notebooksbilliger
Aktuell nicht verfügbar

Letzte Aktualisierung am 26.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die besten Prozessoren bis 400 € im Vergleich 2021

Im Bereich bis 400 € bietet Intel bedauerlicherweise nur ein Top-aktuelles Modell an. Den Intel Core i5-12600k, die neueste Version des allgegenwärtig beliebten Gaming CPUs. Dieser konnte im Vergleich zu seinem Vorgänger sogar soviel Boden gut machen, dass er am Ryzen 5 5600X im CPU Score wieder vorbeigezogen ist. Da jedoch der Ryzen 7 5800X schon einige Zeit auf dem Markt ist und daher bereits unter 400 € zu haben ist (450 € UVP) stellt er in dieser Preisklasse das non plus Ultra dar.

1. Platz
AMD Ryzen 7 5800X Box
2. Platz und On-Board GPU
AMD Ryzen 7 5700G mit AMD Radeon Grafik (8X 3,8 GHz) 20MB Sockel AM4 CPU Box
3. Platz
Intel Core i5-12600K 12. Generation Desktop Prozessor (Basistakt: 3.7GHz Turboboost: 4.9GHz, 6 Kerne, LGA1700, RAM DDR4 und DDR5 bis zu 128GB) BX8071512600K
AMD Ryzen 5 5600X Box
On-Board GPU
AMD Ryzen 5 5600G mit AMD Radeon Grafik (6X 3,9 GHz) 19MB Sockel AM4 CPU Box
CPU-Score
28477
24807
23349
22153
19999
Prozessortakt
8 x 3,8 GHz mit Boost bis 4,70 GHz
8 x 3,80GHz mit Boost 4,60 GHz
6 x 3,70 GHz mit Boost 4,90 GHz
6 x 3,70 GHz mit Boost 4,60 GHz
6 x 3,90 GHz mit Boost 4,40 GHz
Sockel
AM4
AM4
LGA 1200
AM4
AM4
Stromverbrauch
105 Watt
65 Watt
125 Watt
65 Watt
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Höher als 500 empfohlen
Intel 600 Chipset
Höher als 500 empfohlen
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
DDR4-2400, DDR4-2800, DDR4-3000, DDR4-3200
DDR4-3200 | DDR5-4800
DDR4 / 3200 MHz
DDR4-2400, DDR4-2800, DDR4-3000, DDR4-3200
-
-
Preis bei Amazon
367,99 EUR
341,91 EUR
329,63 EUR
315,20 EUR
279,99 EUR
1. Platz
CPU-Score
28477
Prozessortakt
8 x 3,8 GHz mit Boost bis 4,70 GHz
Sockel
AM4
Stromverbrauch
105 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
Preis bei Amazon
367,99 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
2. Platz und On-Board GPU
CPU-Score
24807
Prozessortakt
8 x 3,80GHz mit Boost 4,60 GHz
Sockel
AM4
Stromverbrauch
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-2400, DDR4-2800, DDR4-3000, DDR4-3200
Preis bei Amazon
341,91 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
3. Platz
CPU-Score
23349
Prozessortakt
6 x 3,70 GHz mit Boost 4,90 GHz
Sockel
LGA 1200
Stromverbrauch
125 Watt
Chipset Kompatibilität
Intel 600 Chipset
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200 | DDR5-4800
-
Preis bei Amazon
329,63 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
CPU-Score
22153
Prozessortakt
6 x 3,70 GHz mit Boost 4,60 GHz
Sockel
AM4
Stromverbrauch
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4 / 3200 MHz
-
Preis bei Amazon
315,20 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
On-Board GPU
CPU-Score
19999
Prozessortakt
6 x 3,90 GHz mit Boost 4,40 GHz
Sockel
AM4
Stromverbrauch
65 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-2400, DDR4-2800, DDR4-3000, DDR4-3200
Preis bei Amazon
279,99 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate

Letzte Aktualisierung am 26.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die besten Prozessoren über 400 € im Vergleich 2021

In dieser Preisklasse beim CPU Vergleich macht man mit keinem der vier vorgestellten Prozessoren etwas falsch. Durch die Anzahl an Kernen und ihren Taktraten kannst du auch mehr als nur Gamingleistung erwarten. Diese CPUs sind in der Lage Videos und Animationen zu rendern, oder Bildbearbeitungen durchzuführen. Cinema4D oder Blender stellen eine Herausforderung dar, die bewältigt werden kann.

2. Platz
Intel Core i7-12700K 12. Generation Desktop Prozessor (Basistakt: 3.6GHz Turboboost: 5.0GHz, 6 Kerne, LGA1700, RAM DDR4 und DDR5 bis zu 128GB) BX8071512700K
3. Platz
Intel Core i9-12900K 12. Generation Desktop Prozessor (Basistakt: 3.2GHz Turboboost: 5.2GHz, 6 Kerne, LGA1700, RAM DDR4 und DDR5 bis zu 128GB) BX8071512900K
AMD Ryzen 9 5950X Box
CPU-Score
39530
29688
37067
46158
Prozessortakt
12 x 3,70 GHz mit Boost bis 4,80 GHz
6 x 3,60 GHz mit Boost bis 5,00 GHz
16 x 3,20 GHz mit Boost 5,20 GHz
16 x 3,40 GHz mit Boost 4,90 GHz
Sockel
AM4
LGA 1700
LGA 1700
AM4
Stromverbrauch
105 Watt
125 Watt
125-241 Watt
105 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Intel 600 Chipset
Intel 600 Chipset
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
DDR4-3200 | DDR5-4800
DDR4-3200 | DDR5-4800
DDR4-3200
-
Preis bei Amazon
367,99 EUR
454,90 EUR
682,69 EUR
776,40 EUR
Angebot bei Amazon
1. Platz
CPU-Score
39530
Prozessortakt
12 x 3,70 GHz mit Boost bis 4,80 GHz
Sockel
AM4
Stromverbrauch
105 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
Preis bei Amazon
367,99 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
2. Platz
CPU-Score
29688
Prozessortakt
6 x 3,60 GHz mit Boost bis 5,00 GHz
Sockel
LGA 1700
Stromverbrauch
125 Watt
Chipset Kompatibilität
Intel 600 Chipset
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200 | DDR5-4800
Preis bei Amazon
454,90 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
3. Platz
CPU-Score
37067
Prozessortakt
16 x 3,20 GHz mit Boost 5,20 GHz
Sockel
LGA 1700
Stromverbrauch
125-241 Watt
Chipset Kompatibilität
Intel 600 Chipset
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200 | DDR5-4800
-
Preis bei Amazon
682,69 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
CPU-Score
46158
Prozessortakt
16 x 3,40 GHz mit Boost 4,90 GHz
Sockel
AM4
Stromverbrauch
105 Watt
Chipset Kompatibilität
Höher als 500 empfohlen
Grafikprozessor
Empfohlene RAM Frequenz
DDR4-3200
Preis bei Amazon
776,40 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate

Letzte Aktualisierung am 26.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

AMD oder Intel?: Die beiden Platzhirsche im Vergleich

AMD konnte mit der Ryzen 5000 Serie fast ein ganzes Jahr lang unangefochten den Desktop-Prozessor Markt nach Lust und Laune dominieren. Intel war mit seinen 14 nm CPUs keine große Konkurrenz und war nur für Gewohnheitskäufer und treue Fans eine Option.

Durch die 12. Generation der Intel Core-Reihe ist Intel in der Lage, mit neuem 10 nm Verfahren und PCIe 5.0 Kompatibilität einen echten Gegner für AMD darzustellen. Der Schlagabtausch erfolgt jedoch auf gänzlich anderen Gebieten. Die CPU-Leistung von Intel schwankt je nach Betriebssystem, Arbeitsspeicher und Kompatibilität. So kann Intel in manchen Fällen AMD übertrumpfen und muss in anderen Szenarien teilweise relativ einstecken.

Im Großen und Ganzen sind jedoch beide Hersteller ein sicherer Kauf und es kann eigentlich nichts groß falsch gemacht werden. Als Vergleichswert für die grobe Leistung der aktuellsten Prozessoren findet sich hier ein Graph mit den aktuellen CPU-Scores laut Pass-Mark.

Intel Benchmarks

AMD Benchmarks

AMD und Intel Sockel – Welcher Sockel für welchen CPU?

Wie bereits bei den Mainboards ausführlich erklärt, teilen sich AMD und Intel nicht den Sockel, also die Schnittstelle für den Prozessor. Um es jedoch möglichst kurzzuhalten. Hierfür bietet sich folgende Tabelle an.

Generation Kompatibler Chipset Sockel
AMD Ryzen 5000 Empfohlen A520, B550, X570 AM4
Intel Core i-10000 Serie Empfohlen H410, B460, H470, Z490 | Auch ↓ 500 Serie möglich LGA 1200
Intel Core i-11000 Serie Empfohlen H510, B560, Z590 LGA 1200
Intel Core i-12000 Serie Bisher nur Z690 LGA 1700

 

Falls du also vorhast einen neuen prozessor zu kaufen, dann empfehle ich dir auf Nummer sicher zu gehen und auf der Mainboard-Seite vorbeizuschauen. Dort ist für jeden Hersteller angegeben, welche Sockel zu welchem Prozessor passen. Ebenso sollte auch auf der Shopseite erkennbar sein, welches Mainboard zu deiner CPU passt.

CPU-Kauf: Wonach solltest du Ausschau halten?

Mit den Jahren wurden Prozessoren immer stärker und dementsprechend schneller. Die Tage sind vorbei an denen ein 4-Kerner CPU als fortschrittlich angesehen wurde. Meine Empfehlung ist es daher sich keinen Desktop Prozessor zu kaufen, der weniger als 4 Kerne hat. Es sollte eher die Tendenz auf Richtung 6-8 Kerne liegen, da hier die höchste Effizienz zu erwarten ist, wie PCGH berichtet. Mit dem momentanen Stand von Windows 10 sind 8 Kerne das Non-Plus-Ultra, da sich das Betriebssystem mit noch mehr Kernen nur schwer zu Recht findet. Falls es nun aber doch mehr Kerne sein sollen, so bietet AMD das Ryzen-Master-Tool Software an, mit der du deinen CPU gut managen kannst. Auf Intels Software muss man noch vergeblich warten.

Wofür eignen sich diese Prozessoren?

Browsing, Multimedia und Office Anwendungen

Für die oben genannten Zwecke reicht dir ein Prozessor der unteren Preisklasse. Jeder der Prozessoren die du in unserer „bis 200 €“ Tabelle findest ist in der Lage auch, ohne weitere Grafikkarte Office Arbeiten durchzuführen. Den stärkeren Grafikchip an Bord haben jedoch die Ryzen Prozessoren, diese finden sich jedoch in der Preisklasse über 200 € aktuell wieder.

Gaming und intensives Multitasking

Wer die Absicht hat, mit seinem neuen Prozessor zu spielen und es dabei auch auf aktuelle Top-Titel abgesehen hat, der sollte ich mindestens einen Ryzen 5 oder Intel i5 zulegen. Diese beiden Prozessoren sind auf Spielanwendungen zugeschnitten und liefern für ihr Geld eine Top-Leistung. Auch Intel i7 und Ryzen 7 eignen sich bestens für Games,  zeigen aber auch Stärke beim Rendern von Animationen und anderen intensiven Aufgaben. Wer nur spielen möchte, dem empfehle ich den Intel Core i5-12600k oder den neuen AMD Ryzen 5 5600X. Wer aber auch vorhat auf z. B. einem zweiten Bildschirm Streams oder Videos schaut, also Multitasking betreibt, dem lege ich einen AMD Prozessor nahe.

Design, Rendering und Animationen

Falls du planst deinen CPU auch beruflich zu benutzen, oder Interesse an Leistungsintensiven Anwendungen wie Photoshop, Premiere, Blender etc. zeigst, dann empfiehlt es sich auch viel in den neuen Prozessor zu investieren. Ryzen 7 und Intel Core i7 bilden hierfür eine gute und ausreichende Basis. Wenn es aber schnell gehen soll und du kurze Wartezeiten möchtest lohnt sich ein Blick auf die Intel i9 Reihe oder die Ryzen 9 Serie von AMD. Beide sind die Top-Modelle des jeweiligen Line-ups und zeigen hervorragende Leistung. Sie überzeugen durch viele Kerne und gute Taktraten welche dir eine sagenhafte Performance bieten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here