Computerhafen hatte das Glück ein RTX 3070 Sample von Zotac zum Testen zugesendet zu bekommen. Hierbei handelt es sich genau genommen um die Zotac Gaming GeForce RTX 3070 Twin Edge. Leider ist es nicht die OC-Version, sondern stattdessen die Base-Version von Zotac. Was die kompakte RTX 3070 alles kann, erfahrt ihr in diesem Test.

Datenblatt – Zotac Gaming RTX 3070 Twin Edge

Zu Beginn des Reviews werfen ihr einen Blick unter die Haube der RTX 3070 Twin Edge. Für eine schnelle Übersicht findest du hier die Specs der getesteten Grafikkarte.

Produktbild
Datenblatt
ZOTAC GAMING GeForce RTX 3070 Twin Edge OC, ZT-A30700H-10P
Modell
Zotac Gaming Geforce RTX 3070 Twin Edge
Chiptakt
1500 MHz (Basis) / 1725 MHz (Boost)
Speicher
8GB GDDR6 / 14.000 MHz / 256-bit / 448 GB/s
Shader-Einheiten / Textureinheiten / ROPs
5888 / 184 / 96
RT-Cores + Tensor Cores
46 RT-Cores / 184 Tensor Cores
TDP
220 Watt
Stromanschlüsse (extern)
2 x 8-Pin (PCIe)
Kühleinheit
2 x 90mm Axial-Lüfter
Grafikkartenformat
Dual-Slot Kartenformat
Abmessungen (L/B/H)
232x141x41mm
Schnittstelle
PCIe 4.0 (x16)
Besondere Features
Raytracing, DLSS 2.0, Nvidia G-Sync, LED-Beleuchtung (Weiß), 0db-Fan-Modus, Metall-Backplate
Garantie
3 Jahre (bei Produktregistrierung 5 Jahre)
Preis (UVP)
550 Euro
Preis bei Amazon
Preis nicht verfügbar
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
Datenblatt
Produktbild
ZOTAC GAMING GeForce RTX 3070 Twin Edge OC, ZT-A30700H-10P
Modell
Zotac Gaming Geforce RTX 3070 Twin Edge
Chiptakt
1500 MHz (Basis) / 1725 MHz (Boost)
Speicher
8GB GDDR6 / 14.000 MHz / 256-bit / 448 GB/s
Shader-Einheiten / Textureinheiten / ROPs
5888 / 184 / 96
RT-Cores + Tensor Cores
46 RT-Cores / 184 Tensor Cores
TDP
220 Watt
Stromanschlüsse (extern)
2 x 8-Pin (PCIe)
Kühleinheit
2 x 90mm Axial-Lüfter
Grafikkartenformat
Dual-Slot Kartenformat
Abmessungen (L/B/H)
232x141x41mm
Schnittstelle
PCIe 4.0 (x16)
Besondere Features
Raytracing, DLSS 2.0, Nvidia G-Sync, LED-Beleuchtung (Weiß), 0db-Fan-Modus, Metall-Backplate
Garantie
3 Jahre (bei Produktregistrierung 5 Jahre)
Preis (UVP)
550 Euro
Preis bei Amazon
Preis nicht verfügbar
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate

Letzte Aktualisierung am 2.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lieferumfang

Zu sehen sind hier die äußere Box, sowie die innere die tatsächlich die Grafikkarte beinhaltet.

  • Zotac Gaming GeForce RTX 3070 Twin Edge
  • 2 x (2 x 6-pin auf 8-Pin Adapter)
  • Zotac Gaming Sticker
  • Quick Installation Guide
  • Zotac Gaming Flyer

Design

Die Zotac RTX 3070 Twin Edge ist anders als die RTX 3080 und 3090 nur mit zwei Lüftern ausgestattet und fällt allgemein schlanker und kleiner aus. Die Lüfter messen hierbei 90 mm und besitzen die beliebte 0dB-Fan-Technologie. Das heißt, dass sich die Lüfter nicht mehr drehen, sobald die GPU unter eine gewisse Lastgrenze fällt und keine Kühlung mehr benötigt.

 

Ansonsten fällt das Design allgemein eher schlicht aus und ist von Kanten dominiert. Was vor allem auffällt ist, dass der Kühlkörper weit über das Video-Output-Panel ragt. Beim Einbau der Grafikkarte stellt das allerdings kein Problem dar. Der Kühlkörper sieht durch die Verwendung von Aluminium äußerst hochwertig aus und fühlt sich auch so an. Die verbaute Backplate besteht ebenfalls aus Aluminium.

Ein Design-Merkmal, welches ich jedoch gar nicht nachvollziehen kann, ist die Versenkung des PCIe Stromanschlusses. Diese sieht vielleicht ganz nett aus, aber erschwert das Anschließen der Kabel ungemein und sorgt unter Umständen zu strapazierten PCIe-Kabeln, da diese ich biegen müssen. Letzteres ist jedoch nur ein Problem, wenn man den Strom aus einem PCIe Anschluss speist.

Die Beleuchtung der Grafikkarte fällt gleich schlicht aus und leuchtet lediglich in Weiß. Die Zotac RTX 3070 Twin Edge besitzt anders als die Konkurrenz keine RGB-Beleuchtung. Auf der Backplate selbst findet sich hingegen gar keine Beleuchtung, was aus heutiger Sicht schon eher ungewöhnlich ist.

Leistung und Benchmarks

Als Benchmark System nutzten wir diesmal einen Intel Core i5-9600k auf einem MSI MPG Z390 GAMING PLUS und Corsair Vengeance LPX mit 3000 MHz Taktrate. In den folgenden Graphen findest du die Leistung in FPS gewertet, die Settings sind auf Ultra und werden dir in 4k, 1440p und Full-HD wiedergegeben.

Was beim Benchmark vor allem auffällt, ist der starke Abfall der FPS bei 4K-Auflösung. Während die Zotac RTX 3070 bei 1440p noch genügend Leistung aufbringt ist die Karte leider etwas zu schwach um solide auf 4K spielen zu können. Auf 1080p hingegen ist jedes Spiel, dass aktuell verfügbar ist solide mit 60 FPS spielbar.

Wenn man die Leistung mit der Founders-Edition RTX 3070 von Nvidia vergleich fällt auf, dass das Zotac Custom-Design tatsächlich etwas schlechter abschneidet. Auch wenn der Leistungsunterschied nur gering ist, ist es ungewöhnlich, dass ein Custom-Design schwächer ist als die Referenzkarte. Es ist natürlich nach wie vor eine volle RTX 3070 mit ausreichend viel Leistung.

Lautstärke und Kühlung

Anders als die meisten RTX 3000 Modelle hat Zotac für die RTX 3070 und 3060Ti auf ein Dual-Fan Design gesetzt. Das macht die Grafikkarte zwar kompakter, reduziert jedoch zugleich die Kühlleistung. Das sorgt dafür, dass die Grafikkarte früher kühlen muss und für die gleiche Kühlleistung von drei Lüftern umso schneller drehen muss. Allgemein fällt auch der Kühlkörper schlanker aus und wirkt weniger monströs als der von anderen Custom-Designs. Das ist natürlich Geschmackssache.

Auch, wenn die Lüfter allgemein sehr laufruhig sind, müssen sie den fehlenden dritten Lüfter kompensieren. Das heißt, dass es unter Last etwas lauter werden kann. Falls die Grafikkarte nicht beansprucht wird bleiben die Lüfter stehen und erzeugen somit keinen unnötigen Lärm. Erst sobald eine Lastgrenze überschritten wird springen die beiden 90 mm-Lüfter wieder an.

In unserem Test wurde schnell klar, dass die Zotac zwar nicht grausam laut ist, jedoch deutlich lauter als die Konkurrenz abschneidet. Die Messwerte der Konkurrenz wurden hierbei von TechPowerUp bezogen, da wir keine anderen Referenzkarten bei uns hatten. Dort findest du auch die Messwerte, die von ihnen ermittelt wurden. In der folgenden Tabelle findest du die Messwerte, die wir bei uns feststellen konnten. Die Werte der Temperatur und RPM wurden aus MSI Afterburner bezogen. Die restlichen Lüfter des Systems wurden abgeschaltet, da es sonst zu einer Verzerrung des Ergebnisses kommen würde.

Software

Wir haben uns zu diesem Test auch Zotac Firestorm angeschaut, diese ist die hauseigene Software für Zotac Grafikkarten. Insgesamt macht die Software zwar einen guten Eindruck, hat jedoch ein paar nervige Eigenschaften. So führt ein Klick auf das Minimieren Fenster dazu, dass sich das Programm in die Windows-Mini-Anzeige verschiebt. Allgemein ist die Steuerung noch nicht so einfach zu durchschauen, wie die von MSI Afterburner zum Beispiel.

Sie bietet jedoch ausreichend Möglichkeiten, sodass sie sich als Alternative zu MSI Afterburner anbieten kann. Vor allem für Zotac Grafikkartenbesitzer ist sie quasi Pflicht, da sich nur so mit Zotac Spectra die Beleuchtung steuern lässt. Bei unserer RTX 3070 Twin Edge funktioniert das leider nicht, da sie keine RGB-Leuchten besitzt.

Fazit und Testnote

Pro und Contra

Pros
  • Kompakt
  • Hohe Leistung
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • RTX 3070 normaler Stromverbrauch
  • Gute Software
Cons
  • Unter Last etwas laut und heißer
  • Externer PCIe Stromanschluss unnötig schwer erreichbar

Testnote

Testergebnis
Preis-Leistung
1,7
Software
2,3
Design
2,2
Qualität
1,0
Leistung
2,5
Testergebnis
Preis-Leistung
1,7
Software
2,3
Design
2,2
Qualität
1,0
Leistung
2,5

Letzte Aktualisierung am 2.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Die Zotac Gaming RTX 3070 ist eine vollblütige RTX 3070. Sie liefert eine große Menge an Leistung in einem äußerst kompakten Format. Ob sie für dich der richtige Kandidat ist, musst du wissen. Es gibt Konkurrenten die leiser und größer sind, dafür jedoch nicht in jedes Gehäuse passen. Wer also nach einer smarten und trotzdem starken GPU ist, macht mit der Zotac RTX 3070 Twin Edge nichts falsch. Sie ist zwar die schwächste RTX 3070 im Bunde, aber kann noch immer voll und ganz mithalten und ist daher eine Kaufoption.

Wo aktuell Verfügbar

Hier findest du das aktuelle Angebot von Amazon und Alternate, zum Zeitpunkt des Testberichts ist die Verfügbarkeit jedoch eingeschränkt. Wir können daher nicht für einen Lagerbestand garantieren.

ZOTAC GAMING GeForce RTX 3070 Twin Edge OC, ZT-A30700H-10P
Preis auf Amazon
Preis nicht verfügbar
Bei Amazon anschauen
Bei Alternate anschauen
ZOTAC GAMING GeForce RTX 3070 Twin Edge OC, ZT-A30700H-10P
Preis auf Amazon
Preis nicht verfügbar
Bei Amazon anschauen
Bei Alternate anschauen

Letzte Aktualisierung am 2.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here