Der Z590 Chipset von Intel stellt den direkten Gegner zum X570 Chipset von AMD dar. Beide sind die teuersten, hochwertigsten und Feature-reichsten Chipsets die sich für die aktuellsten CPUs beider Lager kaufen lassen. Auf der einen Seite Intels 11. Generation Core-i Prozessoren, auf der anderen AMD mit ihrer brachialen Ryzen 5000 Serie. Unabhängig der Prozessoren und deren Leistung bieten bereits beide Chipsets so viele Features, dass es sich lohnt sie genau zu durchleuchten. Für einen Einblick zum AMD Chipset geht es hier zum X570 Mainboard Vergleich. 

In diesem Z590 Mainboard Vergleich geht es jedoch vor allem um den genannten Chipset, sowie seine Unterschiede zum restlichen Mainboard Line-up für Intels 11. Generation. 

Die Mainboards unserer Wahl im Vergleich

Vorschau
1. Platz
ASUS ROG Strix Z590-F Gaming WiFi Mainboard Sockel Intel LGA 1200 (Intel Z590, ATX, 4x M.2, PCIe 4.0, USB 3.2 Gen 2x2, WiFi6, Aura Sync)
2. Platz
Gigabyte Z590 Gaming X, Intel Z590 Mainboard - Sockel 1200
3. Platz
MSI MPG Z590 GAMING CARBON WIFI Mainboard ATX, unterstützt Intel-Prozessoren der 11. Generation, LGA 1200, Mystic Light, 75A VRM, DDR4-Boost (5333 MHz/OC), 2x PCIe 4,0 x16, 3x M.2 Gen4/3 x4, Wi-Fi 6E
Mini-ITX Mainboard
ASUS ROG Strix Z590-I Gaming WiFi Mainboard Sockel Intel LGA 1200 (Intel Z590, Mini ITX, 4x M.2, PCIe 4.0, Thunderbolt 4, USB 3.2 Gen 2x2, WiFi6, Aura Sync)
Enthusiasten-Mainboard
MSI MEG Z590 ACE Gaming Mainboard ATX unterstützt Intel-Prozessoren 11. Generation, LGA 1200, Mystic Light, 16+2+1 Phase 90A SPS, DDR4-Boost (5600 MHz/OC), 2x PCIe 4.0 x16, 4x M.2 Gen 4/3 x4, Wi-Fi 6E
Unterstützte CPU-Generationen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Formfaktor
ATX
ATX
ATX
Mini-ITX
ATX
Sockel
LGA 1200
LGA 1200
LGA 1200
LGA 1200
LGA 1200
Arbeitsspeicher
4 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
4 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
4 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
2 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
4 x 32GB DDR4 bis 5600 MHz (OC)
Audichip
Realtek ALC4080 + Savitech SV3H712 AMP
Integrierte Realtek Audio
Realtek ALC4080
Realtek ALC4080 + Savitech SV3H712 AMP
Realtek ALC4082 Codec + ESS SABRE9018Q2C
Grafikkartensteckplätze
2x PCIe 4.0 x16 (x16/x8) + 1 x PCIe 3.0 x16 (x4)
1x PCIe 4.0 x16 (x16) + 1x PCIe 3.0 x16 (x4)
1x PCIe 4.0 x16 (x16) + 2x PCIe 3.0 x16 (x4)
1x PCIe 4.0 x16 (x16)
2 x PCIe 4.0 x16 (x16/x8) + 1 x PCIe 3.0 x16 (x4)
USB-Anschlüsse (Rückseite)
4 x USB 3.0 + 2 x USB 3.1 + 2 x USB 2.0 + 1 x USB 3.1 Type-C + 1 x USB 3.2 Type-C
5 x USB 3.0 + 1 x USB 3.1 + 2 x USB 2.0 + 1 x USB 3.1 Type-C
2 x USB 3.0 + 3 x USB 3.1 + 4 x USB 2.0 + 1 x USB 3.2 Type-C
1 x USB 3.0 + 1 x USB 3.1 + 4 x USB 2.0 + 1 x USB 3.2 Type-C
4 x USB 3.0 + 2 x USB 3.1 + 2 x USB 2.0 + 2 x Thunderbolt 4 Typ C
Netzwerk
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
LAN: 1 x 2,5 GBit
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
Speicherschnittstellen
6 x SATA 3 + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
6 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
6 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
4 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 2280 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 1 x M.2 bis 2280 PCIe 3.0
6 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 3 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
Preis bei Amazon
252,47 EUR
165,00 EUR
285,00 EUR
329,70 EUR
444,87 EUR
1. Platz
Unterstützte CPU-Generationen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Formfaktor
ATX
Sockel
LGA 1200
Arbeitsspeicher
4 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
Audichip
Realtek ALC4080 + Savitech SV3H712 AMP
Grafikkartensteckplätze
2x PCIe 4.0 x16 (x16/x8) + 1 x PCIe 3.0 x16 (x4)
USB-Anschlüsse (Rückseite)
4 x USB 3.0 + 2 x USB 3.1 + 2 x USB 2.0 + 1 x USB 3.1 Type-C + 1 x USB 3.2 Type-C
Netzwerk
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
Speicherschnittstellen
6 x SATA 3 + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
Preis bei Amazon
252,47 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
2. Platz
Unterstützte CPU-Generationen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Formfaktor
ATX
Sockel
LGA 1200
Arbeitsspeicher
4 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
Audichip
Integrierte Realtek Audio
Grafikkartensteckplätze
1x PCIe 4.0 x16 (x16) + 1x PCIe 3.0 x16 (x4)
USB-Anschlüsse (Rückseite)
5 x USB 3.0 + 1 x USB 3.1 + 2 x USB 2.0 + 1 x USB 3.1 Type-C
Netzwerk
LAN: 1 x 2,5 GBit
Speicherschnittstellen
6 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
Preis bei Amazon
165,00 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
3. Platz
Unterstützte CPU-Generationen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Formfaktor
ATX
Sockel
LGA 1200
Arbeitsspeicher
4 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
Audichip
Realtek ALC4080
Grafikkartensteckplätze
1x PCIe 4.0 x16 (x16) + 2x PCIe 3.0 x16 (x4)
USB-Anschlüsse (Rückseite)
2 x USB 3.0 + 3 x USB 3.1 + 4 x USB 2.0 + 1 x USB 3.2 Type-C
Netzwerk
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
Speicherschnittstellen
6 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 2 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
Preis bei Amazon
285,00 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
Mini-ITX Mainboard
Unterstützte CPU-Generationen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Formfaktor
Mini-ITX
Sockel
LGA 1200
Arbeitsspeicher
2 x 32GB DDR4 bis 5333 MHz (OC)
Audichip
Realtek ALC4080 + Savitech SV3H712 AMP
Grafikkartensteckplätze
1x PCIe 4.0 x16 (x16)
USB-Anschlüsse (Rückseite)
1 x USB 3.0 + 1 x USB 3.1 + 4 x USB 2.0 + 1 x USB 3.2 Type-C
Netzwerk
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
Speicherschnittstellen
4 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 2280 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 1 x M.2 bis 2280 PCIe 3.0
Preis bei Amazon
329,70 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
Enthusiasten-Mainboard
Unterstützte CPU-Generationen
Intel Core-i 10. Gen und 11. Gen
Formfaktor
ATX
Sockel
LGA 1200
Arbeitsspeicher
4 x 32GB DDR4 bis 5600 MHz (OC)
Audichip
Realtek ALC4082 Codec + ESS SABRE9018Q2C
Grafikkartensteckplätze
2 x PCIe 4.0 x16 (x16/x8) + 1 x PCIe 3.0 x16 (x4)
USB-Anschlüsse (Rückseite)
4 x USB 3.0 + 2 x USB 3.1 + 2 x USB 2.0 + 2 x Thunderbolt 4 Typ C
Netzwerk
LAN: 2,5 GBit + WLAN: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5.2
Speicherschnittstellen
6 x SATA 3 + 1 x M.2 bis 22110 PCIe 4.0 (mit Intel 11.Gen) + 3 x M.2 bis 22110 PCIe 3.0
Preis bei Amazon
444,87 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate

Letzte Aktualisierung am 28.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Mainboards unserer Wahl im Detail

Nr.1 ASUS ROG Strix Z590-F Gaming WiFi

Unser Test bzw. Vergleichssieger ist das ASUS ROG Strix Z590-F Gaming Wifi und das aus sehr gutem Grund. Natürlich ist das Mainboard preislich mit ca. 300 € ganz bestimmt kein Schnäppchen, dafür bietet es jedoch Premium-Komponenten, die man bei den restlichen Konkurrenten vergebens sucht.

Das ASUS Mainboard besitzt zwar regulär wie die anderen 4 RAM-Slots a 32 GB und die USB-Slots sind ebenfalls schlichtweg zeitgemäß. Von der Konkurrenz wirklich distanzieren kann sich das Mainboard durch seinen überragenden Realtek ALC4080 Audiochip inklusive Amplifier-Chip, sowie dem vollständigen Netzwerkpaket mit WLAN, LAN und Bluetooth.

Allein diese Features würden dem Preis gerecht werden, jedoch bietet das ASUS ROG Strix Z590-F ähnlich dem Enthusiasten-Mainboard direkt zwei PCIe x16 Steckplätze, sowie zwei M.2 22110 PCIe 4.0 Anschlüsse und somit die meisten im ganzen Vergleich. Zu bemerken ist jedoch, dass diese, wie bei jedem anderen Mainboard im Vergleich nur mit einem Intel Prozessor der 11. Generation freigeschaltet sind. Ansonsten bietet das Mainboard die üblichen 6 SATA-Ports und eine große Menge an Kühlplatten-und-Blöcken verteilt über das gesamte Motherboard.

Auch für RGB-Liebhaber dürfte dieses Mainboard einer der großen Favoriten sein. Abgesehen von der On-Board-Beleuchtung bietet das Mainboard gleich drei 3-Pin ARGB Header, um reichlich ARGB Komponenten anzuschließen und diese mit AURA SYNC kollektiv zu steuern.

Wer auf der Suche nach dem Besten für sein Geld ist und ein ausreichendes Budget hat, den führt kaum ein Weg vorbei am ASUS ROG Strix Z590-F Gaming WiFi.

Nr. 2 Gigabyte Z590 Gaming X

Das Gigabyte Z590 Gaming X stellt zwar im Test in Sachen Ausstattung das Mauerblümchen dar. Bietet jedoch durch seinen geringeren Preis von 200 € ausreichend Features, um es durch die Preis-Leistung auf Platz Zwei zu schaffen.

Das hier gelistete Gigabyte Modell bietet alle Features, die ein Mainboard mit Z590 zu besitzen hat. Leider nicht mehr, aber auch nicht weniger. Würde der Preis daher unverhältnismäßig hoch liegen, hätte es das Mainboard nicht auf Platz 2 geschafft. Der Audiochip ist der schwächste im Vergleich und auch die PCIe 4.0 Steckplätze für Grafikkarten und M.2 Slots fallen spartanisch aus.

Die RGB-Beleuchtung auf dem Board selbst ist ebenfalls sehr dezent gehalten, sodass man sie schon kaum bemerkt, jedoch bietet das Gigabyte Z590 Gaming X zwei ARGB Header, welche das Anschließen von ARGB-fähigen Komponenten ermöglicht. Diese lassen sich dann durch deren eigene Software Gigabyte RGB Fusion 2.0 ansteuern und konfigurieren.

Wer sich mit den Abstrichen abfinden kann und für gutes Geld das möglicherweise preiswerteste Z590-Mainboard für kleineres Geld sucht, dem kann man ich Gigabyte Z590 Gaming X umstandslos empfehlen.

Nr. 3 MSI MPG Z590 Gaming Carbon WiFi

MSI’s MPG Z590 Gaming Carbon WiFi stellt das obere Ende der MPG Mainboardserie von MSI mit dem MPG Z590 Gaming Force dar und ist dementsprechend auffällig gestaltet und ein echter Hingucker. Leider hat MSI für den doch sehr hohen Preis vergleichsweise weniger Features und Ausstattung als der günstigere Vergleichssieger von ASUS. 

Das Board bietet zwar die gleiche hochwertige Netzwerkausstattung und Audiochip, wie der Konkurrent von ASUS, hat jedoch hingegen keinen Amplifier. Auch die M.2 Slots fallen weniger zahlreich aus und liefern nur einmal PCIe 4.0 bei 3 Slots insgesamt, ebenso hat das Board nur einen PCIe 4.0 x16 Grafikkartenslot bei 3 PCIe x16 Slots. Sprich jeweils einen weniger als das ASUS ROG Strix Z590-F und das trotz höheren Preises.

Die USB-Anschlüsse auf dem IO-Ausgang hinten sind zahlreicher als die von ASUS und bieten eine leichte Steigerung mit einem USB 3.1 Port mehr. Dafür erhält man zwei USB 2.0 Ports mehr und verliert zwei USB 3.0 Ports dafür. Ein Tausch der in meinen Augen nicht sonderlich viel Sinn ergibt.

Das MSI Mainboard besitzt dafür eine wunderschöne On-Board-RGB Beleuchtung, sowie zwei ARGB 3-Pin Header, die eine Steuerung von ARGB-fähiger Hardware durch MSI Mystic Light ermöglicht.

Aufgrund dieser Faktoren landet das MSI MPG Z590 Gaming Carbon WiFi nur auf dem dritten Platz in diesem Vergleich. Optisch gefällt uns das Mainboard sehr gut, die Ausstattung lässt vor allem für den Preis doch ein paar Wünsche offen, welche die Konkurrenz bereits günstiger erfüllen kann.

Nr. 4 ASUS ROG Strix Z590-I Gaming WiFi

Das ASUS ROG Strix Z590-I Gaming WiFi dürfe das wohl beste Mini-ITX Mainboard sein, dass sich ein PC-Builder für Mini-Systeme wünschen kann. Es mag zwar im Formfaktor eingeschränkt sein, hat jedoch eine Ausstattung an Bord, die in diesem Formfaktor für nahezu Konkurrenzlosigkeit sorgt.

Das Motherboard verfügt für Mini-ITX Standard gewöhnlich über zwei DDR4 Slots, die bis zu 64 GB kombiniert tragen und im Overclock-Mode bis 5333 MHz Taktrate unterstützen. Auch in Sachen Audiochip zieht das Mainboard seinem großen Bruder, unserem Testsieger gleich und liefert den gleichen Realtek ALC4080 Chip mit Savitech SV3H712 Amplifier und übertrumpft somit auch einen Großteil der ATX-Konkurrenten.

Ebenfalls beeindruckend ist, dass bei diesem Formfaktor zwei M.2 Anschlüsse neben 4 SATA-Slots Platz gefunden haben. Einer davon ist mit, wie bei allen Z590 Mainboards mit einem Intel CPU der 11. Generation PCIe 4.0 fähig. Grafikkartenslots bietet das Mainboard nur einen, dieser ist ebenfalls mit genannter CPU Generation PCIe 4.0-fähig.

Ähnlich den Plätzen 1 und 3 kommt das Mini ASUS Z590 Mainboard mit dem großen Netzwerkpaket, sprich WLAN, LAN und Bluetooth 5.2 und sticht somit sogar das Gigabyte Gaming X auf Platz 2 aus.

Lediglich der Preis fällt ziemlich hoch aus, er liegt über den Preisen unserer Plätze 1-3. Es ist jedoch anzumerken, dass Mini-ITX Mainboards teurer ausfallen als ATX Mainboards, da diese durch ihren Formfaktor seltener verkauft werden und in der Entwicklung, sowie Konstruktion größenbedingt teilweise komplexer sind als gewöhnliche ATX Mainboards.

Wer nach dem möglicherweise besten Z590 Mini-ITX Mainboard sucht und Budget-technisch keine Einschränkungen hat, kann beherzt zum ASUS ROG Strix Z590-I Gaming WiFI greifen.

Nr. 5 MSI MEG Z590 ACE

 

Als Enthusiasten Mainboard, dass noch nicht die 1000 € Marke sprengt haben wir das MSI MEG Z590 ACE ausgesucht. MEG ist die oberste Klasse bei MSI Mainboards. Dementsprechend liefern sie die besten Materialien, Ausstattung und Features, die MSI verbaut.

Anders als alle anderen Mainboards im Vergleich ist das Mainboard in der Lage DDR4 RAM bis zu 5600 MHz im Overclock-Mode zu unterstützen. Das sind zwar Geschwindigkeiten, die wahrscheinlich kaum ein Käufer nutzt, falls man es jedoch trotzdem plant, ist es gut zu wissen, dass das Mainboard dies unterstützt.

Auch beim Audiochip hat MSI bei dem Enthusiasten-Modell nicht gespart. Gemäß der Oberklasse ist nach wie vor der Realtek ALC 4080 verbaut, sowie ein DAC/AMP (Digital-Analog-Wandler/Amplifier) eingebaut, der die Audioqualität noch weiter anhebt.

Bei den Grafikkartenslots zieht das MSI MEG Z590 ACE mit dem Testsieger von ASUS gleich. Hier finden sich zwei PCIe 4.0 x16 Slots mit einmal x16 und x8 Lanes wieder. Bei den M.2 Slots hat das ASUS Mainboard hingegen noch immer die Nase vorn, denn das MSI MEG Z590 ACE hat lediglich einen PCIe 4.0 fähigen M.2 Slot, die restlichen drei sind PCIe 3.0 fähig.

Die USB-Anschlüsse fallen hierfür deutlich beeindruckender aus. Es bietet die gleiche Menge an USB-A-Anschlüssen (USB 3.x und USB 2.0), wie das ASUS Mainboard, hat jedoch statt normalen USB 3. X Typ-C Anschlüssen zwei Thunderbolt 4 Typ-C USB-Anschlüsse mit bis 40 zu Gbps.

Das gesamte Mainboard verfügt über sehr schöne und große Kühlkörper, sowie edle On-Board RGB Beleuchtung. Auch hier sind erneut zwei ARGB-3-Pin Header verbaut um die Beleuchtung anderer Hardware per MSI Mystic Light anzusteuern.

Wer nach einem Enthusiasten Mainboard sucht, dass den Käufer nicht mehr als 800 – 1000 € kostet, sollte das MSI MEG Z590 ACE definitiv in Betracht ziehen.

Chipset-Kompatibilität

Prozessor Kompatibilität

Die neuen Z590 Mainboards sind lediglich für zwei Prozessorgenerationen von Intel kompatibel. Auf den Mainboards können platziert werden: Intel Core i3/5/7/9 der Generationen 10 und 11. Also beispielsweise ein Intel Core i7-10700k, oder Intel Core i7-11700k.

 

Die Codenamen der jeweiligen Prozessoren lauten Comet-Lake und Rocket-Lake. Im Zweifelsfall sollte beim Kauf eine Filterung nach dem Sockel LGA 1200 erfolgen. Die Intel CPUs der 10. und 11. Generation sind die einzigen, die einen LGA 1200 benutzen.

PCIe 4.0 Kompatibilität

Der Z590 Chipset für Intel Prozessoren bietet als erster Intel Chipset PCIe 4.0. Hierbei ist jedoch anzumerken, dass diese PCIe 4.0 Slots lediglich auch auf PCIe 4.0 laufen, sofern ein Intel Prozessor der 11. Generation verbaut ist.

Falls du einen Intel CPU der 10. Generation verwendest kann es sein, dass der jeweilige Slot vollständig deaktiviert ist, oder maximal mit PCIe 3.0 Geschwindigkeit läuft. Das gilt hierbei für Grafikkartenslots (x16) als auch M.2 SSD Slots.

Was bringt PCIe 4.0?

PCIe 4.0 ist die aktuellste Generation der sogenannten PCI Express Schnittstelle. Diese ist deutlich schneller als andere bekannten Schnittstellen wie z.B. SATA, welcher mit 6 GBit/s (600 MB/s) Daten überträgt. Für ein paar Daten wie schnell denn PCI Express ist, hier eine kleine Tabelle:

Wie zu sehen kann eine PCIe 4.0 M.2 SSD rein theoretisch bis zu 8 GB/s übertragen, oder auch 64 GBit/s, dementsprechend ca. 11 mal so schnell wie ein SATA-Datenträger. Was genau der Vorteil einer M.2 SSD ist findest du in folgendem Beitrag von uns.

Was kann der Z590 Chipset in der Basis?

Der Z590 Chipset bietet einige Vorteile im Vergleich zum direkten Vorgänger als auch den anderen aktuellen 500er Chipsets. Eine Auflistung der Spezifikationen findest du in der folgenden Tabelle wieder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here