Wir hatten pünktlich zur Weihnachtszeit in 2021 noch ein kleines Geschenk von MSI bekommen und eine MSI GeForce RTX 3060 Ti Gaming X Trio für einen Testbericht gestellt bekommen. Sie stellt das Konkurrenzprodukt zu AMDs Radeon RX 6600 XT dar und soll auf Full-HD mit satter Framerate überzeugen. Wir hatten die Radeon RX 6600 XT von MSI bereits testen können, ihr könnt euch von dieser durch den markierten Link überzeugen. Wie die Grafikkarte mit dem AMD-Rivalen mithalten kann und wie sie bei verschiedenen Spielen performt, erfahrt ihr in diesem Review zur MSI GeForce RTX 3060 Ti Gaming X Trio. Natürlich wird auch das Design unter die Lupe genommen, auch wenn es quasi eine Kopie zu unseren anderen bereits getesteten 3-Lüfter-Modellen von MSI ist.

Datenblatt – MSI GeForce RTX 3060 Ti Gaming X Trio

Produktbild
Datenblatt
MSI GeForce RTX 3060 Ti GAMING Z TRIO 8G LHR Gaming Grafikkarte - NVIDIA RTX 3060 Ti LHR, GPU 1845 MHz, 8 GB GDDR6 Speicher
Chiptakt
1410 MHz (Basis) / 1830 MHz (Boost)
Speicher / Speicher-Takt / Speicheranbindung / Speicherbandbreite
8 GB GDDR6 / 14000MHz / 256-bit / 448GB/s
Shader-Einheiten / Textureinheiten / ROPs
4864 / 152 / 80
RT-Cores + Tensor Cores
38 RT-Cores / 152
TDP
240 Watt
Stromanschlüsse (extern)
2 x 8-Pin (PCIe)
Kühleinheit
3 x 90mm Lüfter (Torx-Fan 4.0) (Tri Frozr 2)
Grafikkartenformat
~2,5-Slot Kartenformat
Abmessungen (L/B/H)
323mm x 140mm x 56mm
Schnittstelle
PCIe 4.0 (x16)
Besondere Features
Raytracing, DLSS 2.0, Nvidia G-Sync, ARGB-Beleuchtung, 0db-Fan-Modus, Metall-Backplate
Garantie
3 Jahre
Preis (UVP)
470 €
Preis bei Amazon
615,00 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
Angebot bei ARLT
Datenblatt
Produktbild
MSI GeForce RTX 3060 Ti GAMING Z TRIO 8G LHR Gaming Grafikkarte - NVIDIA RTX 3060 Ti LHR, GPU 1845 MHz, 8 GB GDDR6 Speicher
Chiptakt
1410 MHz (Basis) / 1830 MHz (Boost)
Speicher / Speicher-Takt / Speicheranbindung / Speicherbandbreite
8 GB GDDR6 / 14000MHz / 256-bit / 448GB/s
Shader-Einheiten / Textureinheiten / ROPs
4864 / 152 / 80
RT-Cores + Tensor Cores
38 RT-Cores / 152
TDP
240 Watt
Stromanschlüsse (extern)
2 x 8-Pin (PCIe)
Kühleinheit
3 x 90mm Lüfter (Torx-Fan 4.0) (Tri Frozr 2)
Grafikkartenformat
~2,5-Slot Kartenformat
Abmessungen (L/B/H)
323mm x 140mm x 56mm
Schnittstelle
PCIe 4.0 (x16)
Besondere Features
Raytracing, DLSS 2.0, Nvidia G-Sync, ARGB-Beleuchtung, 0db-Fan-Modus, Metall-Backplate
Garantie
3 Jahre
Preis (UVP)
470 €
Preis bei Amazon
615,00 EUR
Angebot bei Amazon
Angebot bei Alternate
Angebot bei ARLT

Letzte Aktualisierung am 9.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Testsytem

Grafikkarte
Testsystem
Aus Testbericht
Prozessor
Netzteil
Testsystem
Grafikkarte
Aus Testbericht
Prozessor
Netzteil

Letzte Aktualisierung am 8.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lieferumfang

Der Lieferumfang der MSI GeForce RTX 3060 Ti Gaming X Trio besteht als Einstiegsvariante nur aus den Standardbeigaben. Heißt, es findet sich die Grafikkarte selbstverständlich wieder, aber auch ein Anti-Durchhänge Stütze, sowie Handbücher und Flyer. Sticker finden sich jedoch leider keine wieder.

Design

Lüfterseite

Das Kühlerdesign der MSI RTX 3060 Ti Gaming X Trio liegt auf demselben Kurs wie die anderen Gaming X Trio Modelle. Die Lüfterseite ist quasi eine direkte Kopie unserer bereits getesteten RTX 3080 von MSI. Drei 90 mm große Lüfter der Torx Fan 4.0 Generation versorgen die Heatpipes und Lamellen mit Luftzirkulation, MSI nennt diese Generation an Kühlkonstellation Tri Frozr 2.0. Umgeben sind die Lüfter von einer extrem hochwertigen Kunststoffverschalung. Diese wird von vielen dreieckigen Designelementen geprägt und durch zwei dreistreifige RGB-Elemente verziert, hier so weit alles auf dem gleichen Stand wie bei unserer RTX 3080 von MSI.

MSI RTX 3060 Ti Gaming X Trio Lüfterseite
MSI RTX 3060 Ti Gaming X Trio Lüfterseite

Seitenansicht

Auch an der Außenseite der MSI RTX 3060 Ti Gaming X Trio ist alles beim alten geblieben. Einziger Unterschied hier zu manch anderem Modell sind die zwei statt drei PCIe-Stromanschlüsse. Die Lamellen, die seitlich zu sehen sind, fallen etwas kleiner aus als bei den leistungsstärkeren Grafikkarten. Wie später bei den Benchmarks zu lesen, reicht die Kühlleistung jedoch nach wie vor vollkommen aus. Zu sehen von dieser Seite ist auch der enorm große RGB Balken, der über dem ebenfalls beleuchteten MSI-Schriftzug thront. Die Farben kommen hierbei sehr schön zur Geltung und sorgen für eine Farbenpracht im Gehäuse.

Backplate

Als eines der wichtigsten Einheiten für Stabilität und Wärmeabteilung ist die Backplate in der heutigen Zeit eine essenzielle Komponente für hochwertige Grafikkarten dar. Selbstverständlich werden Backplates auch für optische Verfeinerungen verwendet und MSI war bei dieser Grafikkarte sowohl Effektivität als auch Design zu maximieren. Zu sehen ist eine Backplate, die vollkommen aus Graphen besteht, welches hervorragende Eigenschaften für eine Backplate bietet. Auf der Backplate ist der typische MSI Drache, sowie ein GEFORCE RTX Schriftzug. Im ersten Bild sind am rechten Rand der GPU streifenförmige Öffnungen zu sehen, welche die Luft stärker zum Kühlungssystem der Grafikkarte lassen. Denn wie in Bild zwei zu erkennen, endet die PCB der Grafikkarte vor der Gesamtlänge. Bis auf dieses Feature fällt die Backplate schlicht aus und unterscheidet sich nur minimal von anderen GAMING X Trio-Modellen.

Benchmarks, Temperatur und Lautstärke

Benchmarks

Die MSI RTX 3060 Ti Gaming X Trio wurde in ihrem gedachten Einsatzbereich gebenched. Dementsprechend wurde die Grafikkarte durch aktuelle Spiele in 1080p (FHD) als auch 1440p (WQHD) auf die Probe gestellt. Gepaart wurde die Grafikkarte mit einem AMD Ryzen 7 5800X auf einem ASUS ROG B550-F und 32 GB Corsair Vengeance RGB mit 3600MHz und C18 Latenz. Die Ergebnisse finden sich sowohl in den unten verlinkten Videos als auch übersichtlich in den Tabellen. Insgesamt überzeugt die Grafikkarte für ihre UVP auf jeden Fall, sie liegt im Vergleich zum Konkurrenten von AMD, der Radeon RX 6600 XT klar vorne und kann mit bis zu 30 % mehr FPS auftrumpfen. Sollte die Chance bestehen, dieses Modell zur UVP aufzugreifen, ist der Kauf mehr als empfehlenswert.

FHD Benchmark Graph

Chart by Visualizer

WQHD Benchmark Graph

Chart by Visualizer

FHD All Time Benchmark

Chart by Visualizer

Temperatur

Bei den Temperaturen ist die MSI RTX 3060 Ti Gaming X Trio im absolut grünen Bereich. Laut MSI Afterburner wird der GPU der Grafikkarte nie heißer als 67 °C und auch die Backplate wird nicht „heiß“. Lediglich die Kondensatoren auf der Rückseite der Grafikkarte überschreitet gerne mal die 80 – 85 °C -Marke. Das ist dann doch schon ziemlich heiß, hat aber auf die restliche Kühlung der Grafikkarte und Faktoren wie „Thermal Throttling“, sprich Drosselung aufgrund von Hitze keine Auswirkung.

Lautstärke

Vor allem im Punkte Lautstärke machen sich, wie bereits bei der MSI RTX 3080 Gaming X Trio, die Torx Fans der 4. Generation bemerkbar. Trotz hoher Drehzahlen und starker Kühlung haben wir nie mehr als 36 Dezibel gemessen. Entspricht also vergleichsweise dem Rascheln von Blättern oder einer leisen Wohnung. Mit Kopfhörern und vor allem mit Beschallung aus Kopfhörern wird der Lüfter quasi stumm und stört in keinster Weise beim Spielen.

Software

Wie bereits bei den vorher getesteten Grafikkarten kann MSI nach wie vor sich in Sachen Software nichts ankreiden lassen. Das Interface des MSI Centers ist übersichtlich und aufgeräumt. Wer nicht Klassiker, wie MSI Afterburner separat installieren will, hat die Chance durch das MSI Center alle Softwareprogramme von MSI in einem Hub zu haben. Programme, wie MSI Mystic Light lassen sich schon seit lange Zeit sauber bedienen und werfen dem Anwender keine ärgerlichen Bugs oder Verbindungsprobleme in den Weg.

Hier ist vor allem anzumerken, dass es reichlich andere Hardwarehersteller gibt, die nach wie vor Softwareprobleme aufweisen und so vor allem den Spaß an der RGB-Beleuchtung zerstören. Wer hier auf der sicheren Seite sein möchte, sollte immer zu größeren Herstellern, wie ASUS oder eben hier getestet MSI greifen.

Testnote und Fazit

Pro und Contra

Pros
  • Gute Preis Leistung
  • Sehr gute Kühlung
  • Sauber und funktionierende Software
  • Hochwertige Materialien
Cons
  • Kondensatoren werden ziemlich „heiß“
  • Edles, aber für manche langweiliges Design

Testnote

 

 

Überblick der Rezensionen
Preis-Leistung
95 %
Leistung
90 %
Kühlung
95 %
Software
100 %
Qualität
90 %
Design
80 %
Vorheriger ArtikelWindows 11 ist da: Diese Voraussetzungen muss der Computer erfüllen
Nächster ArtikelNvidia ShadowPlay – Gaming Momente als Clips bzw. Videos einfach erstellen
Als Gründer von Computerhafen veröffentliche ich regelmäßig umfangreiche Beiträge hier auf der Website. Durch meine frühen Erfahrungen mit Videospielen und Computern, sowie deren Hardware ist es für mich ein Herzensprojekt diese Seite zu betreiben. Es ist daher mir ein Anliegen den Besuchern dieser Seite den besten Inhalt zu produzieren und sie zu richtigen Entscheidungen zu leiten.
msi-geforce-rtx-3060-ti-gaming-x-trio-im-test-wie-viel-leistung-hat-die-mittelklasse-grafikkarte-fuer-den-preisDie MSI GeForce RTX 3060 Ti ist ohne Frage eines der absoluten Top-Modelle in der RTX 3060 Ti Serie. Ihre Kühlung ist leise und leistungsstark, um die beachtliche Leistung der Grafikkarte zu bändigen. Wer auf der Suche nach einer FHD bis WQHD Grafikkarte ist auf der man solide über 60 FPS bekommt, kann problemlos bei dieser Grafikkarte zugreifen. Empfehlenswert ist der Kauf jedoch nach wie vor nur bei max. 15-20 % über der UVP.

2 Kommentare

  1. Hallo Marc,
    guter Test.Habe mir diese Karte vor ein paar Tagen für 640€ gekauft.Bin soweit zufrieden.Hatte vorher eine 1060 mit 6gb.
    Allerdings schaffe ich keine 60fps auf 2560×1440 im neuen Flugsimulator.Meistens sind es so um die 30fps.

    • Freut mich, dass du mit der Grafikkarte zufrieden bist. Ja für solides 1440p-Gaming bei anspruchsvollen Spielen wie dem Microsoft Flight Simulator brauch man dann doch eher eine RTX 3070 aufwärts. :/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein